Zur thermischen Aufbereitung von Futtermitteln, wie Ackerbohnen, Sojabohnen, Erbsen, Lupinen, kommen wir mit dem Mobilen Toaster zu Ihnen auf den Betrieb. Die fahrbare Toastanlage verfügt über eine eigene Strom und Gasversorgung.

 

 

ToasteransichtArbeitsweise:

Die Maschine wird am hinteren Ende über eine Annahmewanne, welche höhenverstellbar ist, beschickt (dies kann mittels eines Anhängers oder Frontladers geschehen). Von dort wird das Erntegut über eine Waage geführt und weiter in die Toastanlage befördert. In der Toastanlage wird das Produkt mittels Redler und Lochboden gleichmäßig mit einem 230°C heißen Luftstrom erhitzt. Dies geschieht mittels Gasbrenner und Gebläse. Danach wird das erhitzte Produkt in ein Spezialsilo transportiert, wo es zur Homogenisierung (Kerntemperatur 120°C) verbleibt. Ist das Silo im Durchlaufbetrieb, wird das Produkt nach der Homogenisierung gekühlt und über eine Überladeschnecke wieder entleert. Nun ist das Produkt lagerfähig und abgekühlt.

  

     Der mobile Toaster hat eine durchgehende Leistung von ca. 2,2 to pro Stunde bei Erbsen 
     Der elektrische Antrieb erfolgt über ein gekapseltes Stromaggregat auf dem Tieflader, somit sind wir unabhängig vom Stromnetz.
 

    Befüllung 2   Austragsschnecke 5m hochEigeneStromversorgung